Antihistaminika

Cortison-Salbe in Österreich

Cortison (oder Hydrocortison) ist eine endogene Substanz, oder besser gesagt ein Analogon des Hormons, die im Körper durch die Nebennierenrinde produziert wird. Cortison-Salbe bezieht sich auf die synthetischen Hormon Drogen. Diese Creme wirkt entzündungshemmend und juckreizstillende Wirkung und hilft, schnell die Schwellung der Haut zu entfernen.

Österreich ansässigen kaufen Cortison-Salbe kann in örtlichen Apotheken (Gemeinschaft), sowie auf den Online-Apotheken, in denen diese hormonelle Medikament ohne Rezept verkauft wird. Verbraucher sollten wissen, dass Cortison-Salbe zur äußerlichen Gebrauch bestimmt. Es wird in inflammatorischen oder allergischen Hautkrankheiten auf die Epidermis aufgetragen.

Manchmal ist Cortison-Salbe zur Behandlung von entzündlichen Augenerkrankungen verwendet. In diesem Fall sollte die Anwendung der Salbe von sehr kurzer Dauer sein und nur unter der Aufsicht eines erfahrenen Techniker.

Wenn der Verbraucher Cortison ohne Rezept kaufen möchte, wird empfohlen, den Anweisungen für diese entzündungshemmende Salbe Anwendung zu lesen.

Read more

Antihistaminika Österreich

Antihistaminika werden in Österreich zu behandeln und zu lindern Symptome von allergischen Reaktionen unterschiedlichen Schweregrades weit verbreitet. Heute gibt es eine große Anzahl von Antihistaminika bei der österreichischen Pharmamarkt, unter denen es oft schwierig ist, die effektivste und sicherste zu wählen.

Der größte Teil von Antihistaminika in Österreich wird zur Behandlung allergischer Erkrankungen wie saisonale oder ganzjährige Rhinitis und idiopathischer Urtikaria. Antihistaminika Auch werden häufig verschrieben, um Symptome dieser Erkrankungen zu lindern:

  • Juckreiz,
  • Niesen,
  • Hyperämie,
  • Rötung der Augen,
  • Nasenausfluss,
  • wässrige Augen,
  • Übelkeit,
  • Hautausschlag.

Antihistaminika werden in drei Klassen nach ihrer Erstellungszeit: erste, zweite und dritte Generation. Dimetinden gehört zu den beliebtesten 1. Generation Antihistaminika in Österreich. Es wurde 1995 gegründet und veröffentlicht unter den Markennamen Vibrocil und Fenistil genehmigt.

Read more